13.02.2018 - 20:00 Uhr
Hohenburg

Hexentreiben auch bei Bürgermeister Florain Junkes im Rathaus Last Minute Hexen schnappen sich den Bürgi

Fast hätten die Hohenburger Hexen den Besuch bei Bürgermeister Florian Junkes im Rathaus vergessen. Das Date mit den Last-Minute-Hexen am späten Montagnachmittag mitten im Schneetreiben ist ihm zum Ausklang der fünften Jahreszeit nicht so gut bekommen. Ein wenig zerzaust sah er schon aus, der Hohenburger "Bürgi", als er sich nach einer kunterbunten Hexensitzung vor dem Rathaus im Schneetreiben noch den Fotografen stellte. Im Markt ist es seit Jahren Brauch, dass Hexen am späten Rosenmontag im Rathaus nach dem Rechten sehen. Für die wilden Weiber war es sozusagen eine Pflichtübung bei ihrem Zug durch den Markt. Dem Bürgermeister haben sie dabei wohl den rechten Flugweg um die Hohenburger Burg gezeigt, wo sich sonst im Sommer seltene Fledermäuse tummeln. Anzunehmen ist, dass die wilde Weiberschar auf ihrem Streifzug auch bei Rudi Leitl und seinen Fledermäusen vorbeigeschaut hat - denn irgendwie gehören sie zusammen, die Hohenburger Fledermäuse und die Last-Minute-Hexen!

Ein bisschen zerfleddert schaut er schon aus der "Bürgi" Florian Junkes (hinten, Mitte). Der Flug mit den Hohenburger Last-Minute-Hexen ist ihm wohl nicht so gut bekommen - und sein Krawattl ist auch gehörig gestutzt! Bild: bö
von Paul BöhmProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.