Gerda Reindl aus Hohenburg feiert 80. Geburtstag
Heimat gefunden

Lokales
Hohenburg
06.05.2013
2
0
Die nette und zuvorkommende Nachbarin ist Gerda Reindl immer geblieben, auch wenn es für sie oft nicht mehr so einfach ist. "Wichtig ist für mich immer noch die Selbstständigkeit, meinen Haushalt zu verrichten und diese und jene Dinge erledigen zu können."

Als Gerda Krüger wurde sie in Duisburg geboren, hat dort ihren Mann Jakob Reindl aus Hohenburg kennengelernt. 1951 haben die beiden geheiratet und 2011 konnte das Ehepaar noch diamantene Hochzeit feiern. Schmerzlich war für sie der Tod ihres Mannes im vergangenen Jahr. Zusammen mit ihren zwei Söhnen waren Gerda und Jakob Reindl 1967 aus dem Rheinland nach Hohenburg zurückgekehrt.

Das Betreiben einer Pension und die Unterstützung ihres Mannes im Bereich Fremdenverkehr im Lauterachtal hat ihr Leben in Hohenburg maßgeblich mitgeprägt. Als "Nicht-Hohenburgerin" fühlt sie sich wohl in ihrer Heimat. Dass dies noch lange so bleiben soll, das wünschte ihr auch Bürgermeister Gerhard Schärl zu ihrem Ehrentag, zusammen mit Nachbarn, Freunden und Bekannten sowie ihren Kindern mit Familien.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.