27.03.2018 - 18:58 Uhr
Hohenburg

Besonderer Kreuzweg in Hohenburg Persönliche Steine am Kreuz abgelegt

Zu einem besonderen Kreuzweg auf den Kalvarienberg in Hohenburg hatten Pfarrer Hans-Jürgen Zeitler und seine Ministranten eingeladen. Auf dem Weg wurde gebetet. Hans Reiser regte dabei mit Kieselsteinen als Medium zum Nachdenken an: "Jesus hatte einen Stein vor seinem Grab, wir können unseren persönlichen Stein selber wegrollen." Vor dem Kreuz auf dem Kalvarienberg legten dann alle Teilnehmer ihren ganz persönlichen Stein ab. Und genossen den besonders schönen Blick ins Lauterachtal, zur Hohenburger Burg und in den Markt, zur Pfarrkirche St. Jakobus, den man von hier aus hat. Bild: bö

von Paul BöhmProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.