08.02.2018 - 20:00 Uhr
Hohenburg

Hohenburger Frauen lassen es so richtig krachen Basl und Basl wissen Bescheid

Die Nächte sind nicht nur in Palermo heiß, sondern auch in Hohenburg beim Frauenbund. D'Rebelln spielten, die Kinderprinzengarde trat auf und die Hohenburger Faschingsmädels legten eine flotte Sohle auf das Parkett.

Beim Frauenbundfasching geht es rund im Bürgersaal. Bild: bö
von Paul BöhmProfil

Daniela Troidl hatte für die Choreographie gesorgt. Dazu kamen kreischende Glitzergirls, die alles so richtig in Szene setzten. Und schließlich fanden auch die Basl und die andere Basl den Weg zum Frauenfasching - vor lauter Putzen waren sie vermutlich ein wenig zu spät gekommen. Seit einigen Jahren schon treten Ingrid Kölbl und Lydia Dieling beim Hohenburger Frauenbundfasching auf. Die Darstellung der Hohenburger Basln gehört zum Höhepunkt des Abends, vor allem auch deswegen, weil die beiden so allerhand im Markt sehen und hören.

Da sollen doch die Hohenburger neben einem Glockenpfarrer auch noch einen Brückenbürgermeister dazubekommen haben, damit der Ausgleich zwischen geistiger und weltlicher Gemeinde wieder im Lot ist. Und dass in der restlichen Faschingszeit die örtliche Bank zu einer Bäckerei wird, wo Krapfen verschenkt werden, muss auch besprochen werden. Die beiden Basln wussten auch, dass ein Adertshausener Feuerwehrler gerne Sautrog gefahren wäre, aber keinen Sozius gefunden hat. Dass der Schleicherberg früher einmal ein leerer Berg gewesen war, dann ein "Lehrerberg" wurde und jetzt mehr und mehr zu einem Rentnerberg abgestuft wird. Sie hätten 1000-prozentig gesehen, dass ruck zuck Seniorenflyer in Briefkästen verteilt wurden.

Dass in Hohenburg die Marktplatzsanierung schon angefangen habe, weil vor der Kirche so viele Verkehrsschilder aufgestellt sind und viele Striche auf die Teerdecke gemalt wurden, war ebenfalls Gesprächsthema. Für ihre beiden Basln bekamen Kölbl und Dieling viel Applaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp