29.04.2016 - 02:10 Uhr
HohenfelsOberpfalz

Deutsch-amerikanische Freundschaftswoche in Hohenfels Bustouren durch den Übungsplatz

Neben dem Unterhaltungsprogramm sind die Busfahrten durch das Übungsplatzgelände und die Militärfahrzeug-Ausstellung Attraktionen der deutsch-amerikanischen Freundschaftswoche in Hohenfels. Am Sonntag, 1. Mai, öffnet sich bereits um 9 Uhr die Schranke am Haupttor für die Busrundfahrten.

von Paul BöhmProfil

Parkplätze gibt es an allen Tagen auf dem Flugplatzgelände. Dort werden auch die Fahrkarten ausgegeben. Ab 10 Uhr sind vier Busse, jeweils im Abstand von 15 Minuten, unterwegs. Die Touren führen in je einer Stunde über Pöllnricht und Linderberg ins Manövergelände, nach Enslwang, Schwend, vorbei an Egra, Frabertshofen und Raversdorf und über Judeneidenfeld, Karlsberg, Kircheneidenfeld, Willertsheim und Albertshof zurück zum Festplatz.

Die drei Euro Teilnahmegebühr (möglichst passend bereithalten) sammelt der Busfahrer ein. Die Besucher sollen einen Ausweis mitnehmen, große Taschen und Rucksäcke aber zu Hause lassen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.