US Army zeichnet zivile Mitarbeiter für ihre Treue aus
Teamarbeit und Freundschaft

Für ihren Einsatz um die Belange des Kreuzbergfests in Schmidmühlen wurde Karoline Gerber von Oberst Lance Varny geehrt.
Wirtschaft
Hohenfels
06.10.2017
425
0

Der Kommandeur der US-Garrison Bavaria, Oberst Lance Varney, sprach von einer Ehre, langjährige und verdiente Mitarbeiter des Truppenübungsplatzes Hohenfels auszeichnen zu können. Auf insgesamt 900 Dienstjahre bringen es die 36 Jubilare.

Zu dem Anlass gehörte nicht nur das Abspielen der deutschen und amerikanischen Nationalhymne und die Flaggen aller 50 amerikanischen Bundesstaaten als äußerer Rahmen. Sondern auch Varneys Bekenntnis zur Qualität ihrer Arbeit, den gezeigten Respekt und die Loyalität der zivilen Arbeitnehmer gegenüber der US Army.

"Ich danke ihnen für ihre Hingabe zu ihren Arbeitsplätzen und die Unterstützung der US Army für ein starkes Europa." Es sei die Teamarbeit der Zivilbeschäftigten und nicht zuletzt die freundschaftlichen Verbindungen zur Förderung der Freundschaft zwischen den beiden Nationen.

"Gute Entwicklung"

Auf 900 Dienstjahre bringen es die 36 Arbeitsjubilare, die im Hilltop-Chapel-Center ausgezeichnet wurden. Im Namen der Bürgermeister Peter Braun aus Schmidmühlen, Konrad Maier aus Beratzhausen und Josef Bauer aus Parsberg bedankte sich der Hohenfelser Bürgermeister Bernhard Graf sowohl bei den US-Militärs als sicheren Arbeitgeber als auch bei den zivilen Mitarbeitern. "Es spricht schon etwas dafür, dass sie als Arbeitnehmer so lange im Dienst der US-Army stehen." Es freue ihn auch zu hören, dass die Amerikaner ihr ziviles Personal wieder aufstocken wollen. "Ich sehe dies auch als eine gute Entwicklung für die Menschen in der Region." Für ihr außergewöhnliches Engagement beim amerikanischen Roten Kreuz wurden Stephanie Lynch und Paul Zadura geehrt. Für ihren engagierten Einsatz erhielten Caroline Gerber aus Schmidmühlen und Michaela Seemeier aus Dietldorf Dankurkunden des Garnisonskommandeurs Lance Varney. Als Mitarbeiterin des Quartals wurde Miriam Morales für ihr vorbildliches Engagement geehrt. Mit der "Archievment Medal for civilian Service" wurde die überdurchschnittliche Arbeitsleistung von Faith T. Rector gewürdigt.

35 Jahre : Rudolf Lutz, Hohenfels; Johann Schmausser, Hohenfels; Michael Mathews und Wolfgang Traub, beide Hohenfels.

30 Jahre : Thomas Gesell, Hohenfels; Markus Rädge, Schmidmühlen; Wolfgang Seliger, Ebermannsdorf; Steven Kieler, Hohenfels.

25 Jahre : Claudia Schwaiger, Schmidmühlen; Raymond St. Pierre, Hohenfels.

20 Jahre Terry Lee Miller und Joshua Moore, beide Hohenfels.

15 Jahre : Robin Sherard, Hohenfels; Vladimir Osintsev und Maria Propp, beide Kümmersbruck; Helena Samoilenko und Alexander Triller, beide Amberg.

10 Jahre : Thomas Allgeier, Rieden; Harald Leikam und Anita Wunschel, beide Schmidmühlen; Günther Rödl, Brunn; Nancy Barker, Hohenfels.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.