SPD nimmt Kinder in ein Dschungelcamp mit
Griff in Gruselkiste

Über fröhliche Kindergesichter nach dem Ferienprogramm auf der Angfeld-Hütte freute sich SPD-Ortsvereinsvorsitzende Brigitte Bachmann. Bild: exb
Freizeit
Illschwang
07.09.2017
47
0

Dem Ruf des Dschungels folgten mehr als 20 Kinder aus den Gemeinden Illschwang und Birgland. Der SPD-Ortsverein hatte für sie ein Ferienprogramm auf der Angfeld-Hütte vorbereitet.

Das Spiel "Reise nach Jerusalem" diente dazu, drei Mannschaften zusammenstellen. Sie gaben sich die Namen "Goldrausch in Alaska", "Die wilden Sieben" und die "Die wilden Geckos". Im Wechsel stellten sie sich den Aufgaben, Teile aus einem Eimer mit Schlangen zu fischen und Gegenstände in einer Grusel-Fühlkiste zu ertasten. Geschicklichkeitsspiele und Essensmutproben standen ebenfalls auf dem Programm. Drinnen im Camp folgten ein Schaumkussessen auf Zeit und ein Test mit Fragen zum Allgemeinwissen.

Für alle Aufgaben gab es natürlich Punkte zu gewinnen, die im Abschluss dann für alle Teams und Kinder in Medaillen umgewandelt wurden. Ebenfalls gab es für alle Teilnehmer noch Urkunden und eine kleine Brotzeit in Form von heißen Wienern mit Semmeln und der unvermeidlichen Ketchup-Mayo-Mischung. SPD-Ortsvereinsvorsitzende Brigitte Bachmann dankte zum Abschluss den Helfern Samir Binder, Waldemar Wedel, Erwin und Renate Lauerer sowie Elke Pirner für die hervorragende Organisation.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.