29.04.2015 - 00:00 Uhr
IllschwangOberpfalz

Balsam für die Seele: Gesangsklasse des Musik- und Kulturzentrums "MuK" begeistert

Balsam für die Seele: Gesangsklasse des Musik- und Kulturzentrums "MuK" begeistert (neh) Motivierte, dynamische Künstler der Gesangsklasse des Musik- und Kulturzentrums "MuK" aus Sulzbach-Rosenberg zeigten ihr musikalisches Können in der gut besuchten St.-Veit-Kirche Illschwang einem beeindruckten Publikum. Die überwiegend jungen Künstler - die Jüngste ist erst elf Jahre, aber auch einige jung gebliebene Erwachsene sind dabei - boten den vielen Besuchern des Vokal-Konzertes als Chor wie auch als Soliste
von Autor NEHProfil

Motivierte, dynamische Künstler der Gesangsklasse des Musik- und Kulturzentrums "MuK" aus Sulzbach-Rosenberg zeigten ihr musikalisches Können in der gut besuchten St.-Veit-Kirche Illschwang einem beeindruckten Publikum. Die überwiegend jungen Künstler - die Jüngste ist erst elf Jahre, aber auch einige jung gebliebene Erwachsene sind dabei - boten den vielen Besuchern des Vokal-Konzertes als Chor wie auch als Solisten einen Schmaus für Augen und Ohren und Streicheleinheiten für Seele und Gemüt. Unter der Leitung von Diplom-Sopranistin Inga Ludwig konnte man unter anderem Werke von Schubert, Beethoven, Mozart und Webber genießen. Moderne traf auf Klassik. An Orgel und Klavier begleitete die erst 15-jährige Sabine Donhauser die begabten und bestens ausgebildeten Künstler des Rosenberger Instituts für Musik und Kultur. Ludwig versteht es offensichtlich bestens, ihren Schülern mit Freude den Gesang zu vermitteln und behutsam ihre Stimmen zu formen. Das Publikum bedankte sich mit viel Applaus für das gelungene Konzert. Bild: neh

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.