23.04.2013 - 00:00 Uhr
IllschwangOberpfalz

Kooperationsveranstaltung von Schule und Kindergärten im Birgland In der Welt der Zahlen

Begeistert tauchten sie ein in die Welt der Zahlen: 13 Vorschulkinder aus den Kindergärten in Schwend und in Fürnried besuchten mit Lehrerin Marianne Lehner im Schulgebäude in Illschwang die Klasse 2b. Hier gab es für sie einen Mathematiktag. Die Veranstaltung erfolgte im Zuge der Kooperation zwischen Kindergarten und Schule.

von Norbert WeisProfil

Erst vor kurzem waren die zukünftigen ABC-Schützen zur Schuleinschreibung in Illschwang gewesen. Erwartungsvoll sahen nun die Mädchen und Buben, die mit den verantwortlichen Kräften beider Kindergärten, Gisela Herbst-Schötz, Simone Pongratz und Corinna Bär, gekommen waren, der Veranstaltung in der Schulturnhalle entgegen.

Dort hatten die Zweitklässler mit Marianne Lehner 14 verschiedene Übungsstationen aufgebaut. Nach einem gemeinsam gesungenen Zahlenlied ging es für die Vorschulkinder los. Sie durften mit Hilfe der älteren Mädchen und Buben an den Stationen ihr Können unter Beweis stellen:

Zahlen im Sand schreiben, eine bestimmte Anzahl von Murmeln erfühlen, Ziffern mit Gummis spannen, Zahlenmengen und Zahlenkärtchen einander zuordnen oder Formen mit Plättchen nachlegen. Zur Freude der Erzieherinnen meisterten alle Vorschulkinder die vielseitigen Aufgaben. Sie waren mit großem Einsatz und viel Spaß bei der Sache. Das umfangreiche Lernmaterial hatte Corinna Bär zur Verfügung gestellt.

Marianne Lehner wies darauf hin, dass das Ziel solcher Kooperationsveranstaltungen darin besteht, die zukünftigen ABC-Schützen auf den Übergang vorzubereiten und ihnen den Einstieg ins Schulleben zu erleichtern. Dadurch können Berührungsängste abgebaut werden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, ihr Schulhaus kennenzulernen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp