Nach dem Lesen an die Luft

Erst hörten die Kinder spannende Geschichten, und dann ging es hinaus aus dem Mehrgenerationenhaus auf eine nicht minder aufregende Wanderung durch die Nacht. Bild: hfz
Lokales
Illschwang
30.08.2014
0
0
Mit Pizzasemmeln und Brezen stärkten sich 17 Kinder für eine Lesenacht im Mehrgenerationenhaus. Sandra Daume hatte die Brotzeit vorbereitet.

Danach teilten sich die Kinder in zwei Altersgruppen. Die Größeren betreute Sandra Reiff; die Kleineren nahm Helmut Kellner in seine Obhut. Die jüngeren Kinder wurden angehalten, gut zuzuhören, um das Gehörte im Anschluss in einem Bild festzuhalten. Dieses malten sie unter Anleitung von Margarete Koch. Die Älteren beteiligten sich am Lesen der Geschichte.

Anschließend ging es an die frische Luft auf eine Nachtwanderung. Mit großen Erwartungen, was auf sie zukommt, gingen die Kinder in Richtung Hopfengarten, bogen nach links in Richtung Wald ab und folgten dem Weg nach Woffenricht. Nach einer Stunde trafen alle wieder im Mehrgenerationenhaus ein und wurden dort von ihren Eltern in Empfang genommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.