18.03.2018 - 20:00 Uhr
Illschwang

Fanclub Illschwang blickt auf bewegtes Jahr beim TSV 1860 München zurück Löwen fassen wieder Mut

Die sportliche Talfahrt in der 2. Bundesliga und der Absturz in die Regionalliga Bayern markieren 2017 eine tiefe Zäsur in der Geschichte des TSV 1860 München. Allmählich wittern seine Fans in Illschwang aber jetzt wieder Morgenluft.

Die neugewählte Führungsmannschaft des Löwen-Fanclubs Illschwang mit dem Vorsitzenden Robert Meyer (sitzend links) und seinem Vize Stefan Übler (sitzend rechts). Bild: no
von Norbert WeisProfil

Aichazandt. Schmerzliche Erinnerungen weckte der Rückblick des Vorsitzenden Robert Meyer bei der Jahreshauptversammlung des Löwen-Fanclubs Illschwang im Landgasthaus Schmidt in Aichazandt. Dabei hatte es zwischenzeitlich für die Löwen in der 2. Liga besser ausgesehen. Nach einem 2:0-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg lagen sie sieben Punkte von den Abstiegsplätzen entfernt. Doch dieses Polster verspielten sie wieder, als es Richtung Saisonende ging.

Ein 1:2 beim FC Heidenheim bedeutete den Gang in die Relegation gegen den SSV Jahn Regensburg. Nach einem 1:1 im Hinspiel an der Donau ging das Rückspiel in der Allianz-Arena vor 62 000 Zuschauern mit 0:2 verloren. Damit war der Abstieg in die 3. Bundesliga besiegelt. Die dafür geforderten Finanzen konnte der TSV 1860 aber nicht bereitstellen, weil seine beiden Gesellschafter keine Einigung erzielten. Somit mussten er in der Saison 2017/18 in der Regionalliga Bayern starten. Nachdem sie sich mit dem FC Bayern über einen Auszug aus der Allianz-Arena verständigt haben, treten die Löwen im Grünwalder Stadion an.

Im Juli erfolgte die Wahl von Robert Reisinger zum neuen Präsidenten. In der Regionalliga setzte sich der TSV 1860 gleich auf Anhieb an der Tabellenspitze fest. "Wir sind zuversichtlich, dass der Aufstieg in die Dritte Liga zum Saisonende geschafft wird", betonte Meyer.

Der Vorsitzende ging auch auf die Aktivitäten des Fanclubs ein. Gegenwärtig zählt er 151 Mitglieder. Alljährlich ein Höhepunkt ist der Preisschafkopf, wobei 2017 insgesamt 24 Partien zusammenkamen. Die Winterwanderung mit anschließendem Schaschlikessen fand guten Anklang. Mit einem 50er-Bus ging es zur Unterstützung des TSV 1860 München im Heimspiel gegen den VfL Bochum in die Allianz-Arena. Die Begegnung ging 1:2 verloren.

Gute Tradition hat das alljährliche Spanferkelessen im Sportheim des SVI. Der Förderung des Zusammenhalts diente das Pizzaessen bei der Gemeinschaftshalle in Angfeld. Auch für das Spiel in der Regionalliga bei der 2. Mannschaft des FC Augsburg in der WWK-Arena wurde eine Busfahrt organisiert. Auch dieses Mal gab es nichts zu jubeln, weil die Löwen mit 2:3 unterlagen.

Neuwahlen

Löwen-Fanclub Illschwang

1. Vorsitzender: Robert Meyer

2. Vorsitzender: Stefan Übler

Kassier: Andreas Dehling

Schriftführer: Thomas Schmidt

Beisitzer: Peter Neumüller, Michael Göppl, Markus Sommer

Kassenprüfer: Jürgen Übler und Doris Schütz . (no)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp