03.02.2016 - 02:00 Uhr
IllschwangSport

Nach 0:2-Rückstand in letzter Minute der Ausgleich Edelsfeld die härteste Nuss für die All-Stars des 1. FC Nürnberg

Tolle Hallenatmosphäre genossen die Alten Herren am Freitagabend beim Auftakt des SVI-Hallenmasters. Trotz der harten Konkurrenz des Halbfinales der Handball-Europameisterschaft sowie der Faschingsprunksitzung aus Veitshöchheim füllte sich die Krötenseehalle im Laufe des Turniers sehr gut. Auch heuer waren die All-Stars des 1.FC Nürnberg (im Bild) das Zugpferd des Abends. Auch wenn Marek Mintal, Michael Wiesinger oder Dieter Eckstein wegen einer weiteren Turnierteilnahme nicht im Aufgebot standen, bürgten Spieler wie Martin Driller, Thomas Ziemer oder Reinhold Hintermaier doch für gepflegten Hallenfußball. Der Club kam allerdings nur schwer in Schwung. Im ersten Spiel gegen den FC Edelsfeld lag er schon 0:2 hinten, bis er noch in letzter Minute ausglich. Auch die anderen Mannschaften wehrten sich hartnäckig gegen die All-Stars, die aber ihre restlichen Spiele und am Ende auch das Turnier gewannen. Es folgten der FC Edelsfeld, SV Sorghof, SV Illschwang/Schwend, DJK Ammerthal, SF Ursulapoppenricht, SK Fürnried und SV Kauerhof. Bild: no

von Norbert WeisProfil

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.