Die Zukunft der Gemeinde in den Händen der stolzen Eltern

Vermischtes
Illschwang
31.12.2016
101
0

Illschwang ist eine bevölkerungsmäßig aufstrebende Kommune. Dies wurde deutlich bei der Übergabe der Begrüßungsprämie von 100 Euro in bar samt Lätzchen und Rauchmelder an die Eltern der Kinder, die 2016 geboren wurden: 24 Mädchen und Buben, darunter ein Zwillingspärchen, erblickten das Licht der Welt. Im Vergleich zum Vorjahr gab es eine Steigerung an Geburten. Bürgermeister Dieter Dehling freute sich, dass so viele Kleinkinder, teilweise erst ein paar Wochen alt, bei der Übergabe im Unterrichtsraum der Feuerwehr dabei waren. Er beglückwünschte die Eltern zu ihrem Nachwuchs. "Darüber freuen sich auch", so Dehling, "die Krabbelgruppe, die Kindertagesstätte St. Vitus und die Grundschule." 2. Bürgermeister Benjamin Hiltl, selbst zum dritten Mal Vater geworden, betonte, dass die Gemeinde auf ein kinderfreundliches Erscheinungsbild Wert lege. Der Jugendbeauftragte im Gemeinderat, Henner Wasmuth, wies darauf hin, dass er für Anliegen junger Familien stets ein offenes Ohr habe. Bild: no

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.