04.11.2016 - 02:00 Uhr
IllschwangOberpfalz

Förderverein des SV Illschwang hat schon 44 500 Euro zusammengetragen Nach fünf Jahren fast am Ziel

Eine Erfolgsbilanz legte der Förderkreis des Sportvereins Illschwang bei seiner Jahreshauptversammlung vor. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete er einen Betrag von 16 500 Euro.

Der gesellschaftliche Höhepunkt und ein wichtiger Einnahmposten für den Förderverein des SVI war 2016 das Open-air-Konzert mit Austria 7 beim Sportwochenende in Illschwang. Bild: no
von Norbert WeisProfil

Das Geld half dem Hauptverein vor allem dabei, die Kostenlast für seinen Sportheimbau zu stemmen. Es flossen aber auch Zuschüsse an die Sparten und die Jugendarbeit des SVI.

44 500 Euro eingesammelt

Seit seiner Gründung im Jahr 2011 trug der Förderverein bisher 44 500 Euro zusammen. "Dem Ziel, für den Sportheimbau 50 000 Euro zusammenzubekommen, sind wir schon sehr nahe gekommen", freute sich der Vorsitzende Adrian Zeller. Unabhängig davon solle aber auch in den nächsten Jahren die Breitensportarbeit weiter unterstützt werden.

Zeller erwähnte als besondere Aktivitäten das Open-Air-Konzert der Band Austria 7 beim Sportwochenende sowie den Stand bei der Illschwanger Dorfweihnacht. Als guten Erfolg bewertete er auch die Bausteinaktion. Sein Dank galt allen, die im Lauf des Jahres dem Förderverein Spenden zukommen ließen.

Schatzmeister Dieter Dehling erläuterte die Einnahmen und Ausgaben. Kassenprüfer Thorsten Richter bestätigte eine einwandfreie Abwicklung der Geschäfte. Der Schriftführer Alfred Ebert verlas das Protokoll der Hauptversammlung 2015.

Das Geld, das der Förderverein erwirtschaftet, sei im SVI bestens angelegt, äußerte sich Bürgermeister Dieter Dehling überzeugt. Er begrüßte es, dass auch der Nachwuchs weiterhin finanziell unterstützt werden soll. Das Wirken des Fördervereins werde in der Öffentlichkeit sehr positiv wahrgenommen.

Der Vorsitzende des Sportvereins, Thomas Dirler, wies darauf hin, dass die Gründung eines Fördervereins für den Sportheimbau eine sehr gute Idee war. Der SVI sei für die vielfältige Unterstützung sehr dankbar. Er hoffe, dass die Spendenfreudigkeit zur Förderung des Sports in Illschwang nicht nachlasse.

Bowle für Dorfweihnacht

In seinem Ausblick informierte der Vorsitzende, dass der Förderverein am Wochenende 3./4. Dezember mit seiner Feuerzangenbowle bei der Illschwanger Dorfweihnacht vertreten sein wird.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.