11.03.2018 - 20:00 Uhr
Illschwang

Jahreshauptversammlung der Kirwagemeinschaft Illschwang Vorstandschaft weitgehend in ihren Ämtern bestätigt

Christopher Herzog bleibt auch die nächsten zwei Jahre an der Spitze der Kirwagemeinschaft Illschwang. Bei der Jahreshauptversammlung ist er in seinem Amt bestätigt. Einige Veränderungen gibt es bei den Beisitzern.

Der neugewählte Vorstand mit Vorsitzendem Christopher Herzog (Sechster von links) und 2. Bürgermeister Benjamin Hiltl (rechts). Bilder: no (2)
von Norbert WeisProfil

In seinem Tätigkeitsbericht konnte Herzog von einer Zunahme der Mitglieder auf aktuell 176 Personen berichten. Höhepunkt war die Ausrichtung der Vitus-Kirwa, wobei erstmals auch von Mädchen und Buben der Illschwanger Kindertagesstätte der Baum ausgetanzt wurde.

Im Vorfeld dieser Neuerung hatte er die Kleinen in ihren Gruppen besucht und sie etwas in diese Brauchtumspflege, in kindgerechter Form, hineingeführt. Wegen der tollen Resonanz bei den zahlreichen Besuchern soll dies auch 2018 wieder stattfinden. Herzog sprach von acht Tanzproben, die bei den Großen zur Vorbereitung durchgeführt wurden.

Der Vorstand erwähnte in seinem Bericht den Besuch des Kreiskirwa-Warm-Ups in Sorghof, die Fahrt zum Gäubodenfest in Straubing, die Teilnahme am 125-jährigen Gründungsfest der Wehr Sunzendorf und gemeinsam mit dem Sportverein die Übernahme des Bratwurstgrillens bei der Dorfweihnacht. Erstmals wurden 2017, in enger Zusammenarbeit mit dem Schützenverein, ein Kirwa-Schützenkönig herausgeschossen. Guten Anklang fand der angebotene Nikolausdienst. Bei einigen Hochzeiten von Mitgliedern standen die Paare Spalier. Zum Kirwa-Helferessen traf man sich im Landgasthaus Schmidt in Aichazandt.

Kassier Selina Donhauser erläuterte die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben. Die beiden Kassenprüfer Florian Roth und Alexander Pickel bestätigten eine einwandfreie Abwicklung der Finanzgeschäfte, womit der Vorstand entlastet werden konnte. Bei diesem Thema kam Christopher Herzog auf das gute Miteinander mit dem Kindergartenförderverein Illschwang zu sprechen. Es sei eine Bereicherung für die Kirwa, dass von den Damen am Sonntagnachmittag Kaffee und Kuchen angeboten wird. Als Dankeschön und Zeichen der Verbundenheit überreichte er gemeinsam mit 2. Vorsitzenden Bastian Englhard eine Spende von 200 Euro an die beiden Vorstände Roswitha Pöllinger und Christina Kinast. Das Geld wird zielgerichtet für die Minderung der Kosten bei der Anschaffung eines Transportwagens für die Kinderkrippe verwendet.

In seinem Grußwort lobte 2. Bürgermeister Benjamin Hiltl die Kirwagemeinschaft für ihr großes Engagement bei der Brauchtumspflege. Zum mittlerweile 39. Mal in Folge findet die Kirwa heuer statt. Das Motto "Mir hom Kirwa" gebe es, einschließlich der Wirtschaften, sieben Mal in der Gemeinde. Er ermunterte die Verantwortlichen so weiterzumachen. Hiltl stellte den großen Zusammenhalt besonders heraus.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden Mathias Dürgner, Stefan Margraf und Martin Schöner verabschiedet, die auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatten. Die erste Tanzprobe ist am 8. April. Die Kirwa wird heuer vom 2. bis 4. Juni gefeiert.

Vorstand

Der neue Vorstand hat folgendes Aussehen: Vorsitzender Christopher Herzog, 2.Vorsitzender Bastian Englhard, Kassier Selina Donhauser, Schriftführer Sophie Sellner, Beisitzer: Alexander Pickel, Christopher Behringer, Philipp Sellner und Markus Baldauf, Kassenprüfer: Florian Roth und Lisa Luber. (no)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.