19.02.2018 - 20:00 Uhr
Illschwang

Jahreshauptversammlung des OGV Augsberg Blumengruß für die Gartler

Seit 25 Jahren gehört Marina Edeltraud Pickel als Beisitzerin zum Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Augsberg. Bei der Jahreshauptversammlung im Landgasthaus Schmidt in Aichazandt bekommt sie von Vorsitzender Gertraud Troglauer und Bürgermeister Dieter Dehling die Verdienstnadel in Gold des bayerischen Landesverbands samt Urkunde verliehen.

Vorsitzende Gertraud Troglauer (rechts) und der Bürgermeister Dieter Dehling (links) ehren Edeltraud Pickel (Mitte) für 25-jähriges Mitwirken im Vorstand des Gartenbauvereins und dankten den ausgeschiedenen Mitgliedern Marina Pohl (Zweite von links) und Christa Ulrich (Zweite von rechts). Bild: no
von Norbert WeisProfil

Des Weiteren wurden Mitglieder aus dem Vorstand offiziell verabschiedet, die bei den vergangenen Neuwahlen auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatten. 22 Jahre war Marina Pohl 2. Kassier, zehn Jahre Christa Ulrich Schriftführerin und acht Jahre Petra Meyer Kassenprüferin. Als Dankeschön bekamen sie einen Blumengruß überreicht. Vorsitzende Gertraud Troglauer wies darauf hin, dass 2018 die Zahl der Mitglieder auf 86 gesteigert werden konnte. Fünf Todesfällen im Jahr 2017 standen heuer drei Neuaufnahmen gegenüber.

Schriftführerin Christa Pohl erinnerte an die Aktivitäten seit der vergangenen Jahreshauptversammlung. Sehr großen Anklang fand die Halbtagesfahrt, die zu einem Aussiedlerhof mit eigener Molkerei in Rengersricht in der Gemeinde Pyraum zum Ziegenhofkaffee in Richthof (bekannt durch die Landfrauenküche) und zur Wallfahrtskirche Maria Hilf in Freystadt führte.

Durch eine Baumpflanzung am neuen Buswartehäuschen in Reichertsfeld konnte eine Verschönerung des Ortsbilds erreicht werden. Eine äußerst nasse Angelegenheit wurde die Teilnahme am Kirchenzug aus Anlass des 125-jährigen Bestehens der Feuerwehr Sunzendorf.

An weiteren Aktionen erwähnte Christa Pohl das Schmücken des Osterbrunnens in Pesensricht und eine Führung durch das tropische Schmetterlingshaus in der Gärtnerei Hubner in Nonnhof.

Als Bürgermeister lobte Dehling das vielfältige Angebot des OGV Augsberg. Er zeigte sich erfreut, dass die Veranstaltungen so gut angenommen wurden. Er lobte die Mitgliedern für ihren Beitrag zur Verschönerung der Dörfer.

Gertraud Troglauer erwähnte das 40-jährige Wiedergründungsfest, das heuer bei der Ritzenfelder Kirwa gefeiert werden soll. Der Dorfbrunnen in Pesensricht wird am Samstag, 24. März, österlich geschmückt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp