01.03.2018 - 20:00 Uhr
Illschwang

Schon zu weit angesägt Fallender Baum streift Arbeiter

Pesensricht. Die Sorge um einen Traktor brachte einen 32-jährigen Mann am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr bei Waldarbeiten in große Gefahr. Etwa 200 Meter westlich des Autobahnzubringers setzte er die Säge an einem Baum an. Als ihm auffiel, dass der Schlepper in der Falllinie stand, wollte er das Gefährt in Sicherheit bringen. Während er auf dem Weg dorthin war, neigte sich der schon zu weit angesägte Baum und stürzte um. Seine Äste streiften den Mann und verletzten ihn. Ein Arbeitskollege verständigte sofort den Rettungsdienst. Nach der Erstversorgung im St.-Anna-Krankenhaus in Sulzbach-Rosenberg schlossen die Ärzte eine Lebensgefahr aus. Die Polizei stellte bei ihren Ermittlungen keine Anhaltspunkte für ein Verschulden Dritter fest.

von Günther Wedel Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp