07.02.2018 - 20:00 Uhr
Immenreuth

Krieger- und Soldatenkameradschaft Immenreuth honoriert Leistung Alois Schönfelder ist jetzt Ehrenmitglied

Der Beschluss, Alois Schönfelder zum Ehrenmitglied der Krieger- und Soldatenkameradschaft zu ernennen, erfolgte in der Jahreshauptversammlung im Sportheim einstimmig. Den Antrag dazu hatte Vorsitzender Martin Schmid gestellt.

Der Einsatz von Alois Schönfelder über 41 Jahre wurde mit der Ehrenmitgliedschaft belohnt. V.l.: Dritter Bürgermeister Eberhard Besold, Alois Schönfelder, Kreisvorsitzender Thomas Semba und Vorsitzender Martin Schmid.
von Bernhard KreuzerProfil

In seiner Laudatio zeichnete Schmid das Engagement Schönfelders nach, der seit 1. Januar 1972 der Kameradschaft angehört. 41 Jahre arbeitete er im Vorstand mit: von 1975 bis 1991 als zweiter Schriftführer, von 1989 bis 2003 als dritter und anschließend bis 2016 als zweiter Vorsitzender. Für seinen Einsatz erhielt er 2005 das große Verdienstkreuz in Gold.

Darüber hinaus tat sich Schönfelder bei der Organisation von Gartenfesten in den 1980er und 1990er Jahren hervor. Einen wesentlichen Beitrag leistete er bei den seit 1992 jährlich veranstalteten Crosslaufmeisterschaften. Zudem entlastete er den Vorsitzenden bei vielen Anlässen. "Die ihm übertragenen Arbeiten hat er mit größter Sorgfalt abgewickelt", bescheinigte ihm der damalige Vorsitzende Alois Melzner . "Du hast damit eine Vorbildfunktion in der Kameradschaft, und wir bedanken uns herzlich für deine Arbeit", schloss Schmid seine Laudatio. "Ich habe es gerne gemacht", antwortete Schönfelder.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.