14.10.2017 - 12:03 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Bürgermeister Heinz Lorenz Landratsamt derzeit nicht aktiv

Bürgermeister Heinz Lorenz nimmt weiterhin das Telefon nicht ab und auch das Landratsamt hält sich mit einer Äußerung zu den Vorgängen im Immenreuther Gemeinderat zurück. Pressesprecher Walter Brucker bestätigt die Gespräche mit Josef Hecht. Wie am Freitag berichtet habe dieser die Vorwürfe an Lorenz im Landratsamt in Tirschenreuth vorgetragen. Zu den Inhalten wollte auch Brucker sich nicht äußern. Bis dahin habe sich die Dienstaufsicht nicht mit dem Bürgermeister von Immenreuth befasst und auch jetzt gebe es fürs Landratsamt keinen "Fall Lorenz". Die Entscheidung der CSU-Fraktion habe für das Landratsamt ohnehin keine Bedeutung: "Für uns hat sich an der Position von Bürgermeister Heinz Lorenz nichts geändert."

von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Eine Überraschung war die Entscheidung für CSU-Kreisvorsitzenden Tobias Reiß. "Ich bekam die Information am Mittwochabend nach den Fraktionen", sagt der Brander Landtagsabgeordnete. "Ich hatte den Eindruck, dass es für die Räte ein Befreiungsschlag war, den sie sich gut überlegt hatten." Ansonsten will Reiß die Prüfung der Kommunalaufsicht abwarten und alles Weitere der Fraktion überlassen. Es gehe um eine örtliche Angelegenheit. "Und spekulieren ist ohnehin nicht meine Sache."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp