13.01.2017 - 16:48 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Ursprung-Biker aus Immenreuth wollen umziehen: Container neben Pavillon

Die Ursprung-Biker wollen umziehen: von ihrem jetzigen Vereinsgelände am Herzingweiher (Schmidtsweiher) ein paar Meter weiter zum Pavillon beim Naturerlebnisbad. Eine entsprechende Bauvoranfrage legte der Verein am Donnerstag dem Gemeinderat vor.

Seit 2012 haben die Ursprung-Biker ihr Vereinsgelände am Herzingweiher direkt an der Badstraße. Nun wollen sie ein neues Domizil am Pavillon beim Naturerlebnisbad. Bild: bkr
von Bernhard KreuzerProfil

Über den Antrag selbst wird das Landratsamt in Tirschenreuth entscheiden, da es sich um eine Maßnahme im Außenbereich handelt. Nicht ganz unumstritten war das bisherige Vereinsgelände direkt an der Badstraße. Den dort 2012 aufgestellten Baucontainer hatte der damalige Bürgermeister Peter Merkl unter der Einstufung "fliegende Bauten" genehmigt. Viele sehen in ihm einen Schandfleck, der nicht in die Landschaft passt. Die Motorradfreunde selbst nutzten den Platz als Familientreffpunkt. Beschwerden gab es nicht.

Nachdem die Naturerlebnisbad GmbH ihren Zeltlagerplatz ab diesem Jahr nicht mehr betreibt, bietet sich für die Ursprung-Biker ein Umzug zum 200 Meter entfernten Pavillon auf dem Freizeitgelände außerhalb des Naturerlebnisbades an. Laut der Bauvoranfrage ist beabsichtigt, zwei Container als Vereinsheim neben dem Pavillon aufzustellen. Eine dort stehende Garage soll entfernt werden. Den desolaten Pavillon wollen die Ursprung-Biker sanieren. Sie wollen auch das Gelände pflegen. Auf Anfragen aus den Reihen der Gemeinderäte teilte Bürgermeister Heinz Lorenz mit, dass die Gesellschaft bereit sei, das Gelände zur Verfügung zu stellen. Wasser- und Kanalanschlüsse seien vorhanden. Josef Prechtl (CSU) erwartet eine Verbesserung der Situation bei der Freizeiteinrichtung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.