07.03.2018 - 20:00 Uhr
Immenreuth

A-Junioren des SV Immenreuth trainieren in Bad Tölz und Lenggries Berge, Bälle und Sieg

Ein Trainingswochenende zur Vorbereitung und Teambuilding auf die bevorstehende Kreisligasaison absolvierte die A-Jugend der SG Immenreuth/Kulmain in Bad Tölz. Nach der Ankunft im Quartier ging es allerdings nicht gleich auf den Fußballplatz, sondern zur Eishockeypartie der DEL 2 zwischen Bad Tölz und Kaufbeuren.

Die Betreuer Sylvian Lorenz (rechts) und Klaus Brunner (hinten links) begleiteten die Immenreuther A-Junioren zum mehrtägigen Trainingslager in Bad Tölz. Bild: jlr
von Autor JLRProfil

Der nächste Tag begann mit einer Laufeinheit. Gegen Mittag trat die Mannschaft die Fahrt nach Lenggries an. Dort absolvierte sie auf Kunstrasen und bei Sonnenschein ein Vorbereitungsspiel gegen die A-Junioren des Lenggrieser SC. Die Partie gegen den Kreisligisten aus Oberbayern gewannen die Oberpfälzer mit 5:3. Danach setzte man sich im Sportheim der Gastgeber zusammen und knüpfte Kontakte für einen Gegenbesuch im Sommer. Am frühen Abend nutzten die Kulmainer noch die Soccerhalle in Geretsried für ein zweistündiges Training. Den Tag ließen sie im Nachtleben von Bad Tölz ausklingen. Den Aufenthalt nutzten die Jugendlichen und ihre Betreuer Sylvian Lorenz und Klaus Brunner auch für einen Abstecher zum Tegernsee mit Mittagessen. Der Dank des Teams gilt dem SOS-Kinderdorf und Metallbau Schmidt aus Immenreuth für die Bereitstellung der Kleinbusse den beiden Vereinen beziehungsweise deren Förderkreise für die Unterstützung.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.