19.12.2016 - 02:00 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Akzente-Reihe im SOS-Kinderdorf Wie das Lametta an den Christbaum kam

Alle Tiere lieben Weihnachten. Jedes auf seine Art. Wie? Das verrieten Rainer Wenzel und Andrea Gonze beim musikalischen Märchen im SOS-Kinderdorf. Ein Saal voller begeisterter Kinder sang am Schluss: "Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir von dir ..." Der Nürnberger Liedermacher und die Erzählerin aus Ottensoos berichteten von viel Schnee, Kälte, schlauen und verschlagenen Tieren sowie von den Spinnen, die nie den Christbaum sehen durften. Und gerade ihnen half das Christkind. Es sperrte ihnen die Wohnungen auf, damit sie den geschmückten Baum sehen konnten. Als die Spinnen den Baum eingesponnen hatten, verwandelte das Christkind die Fäden in Lametta. Deshalb heißt es auch, wo Spinnen wohnen, wohnt das Glück. Bild: bkr

von Bernhard KreuzerProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.