08.01.2018 - 20:00 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Berliner gibt Beute zurück Feuerwehrhelm nach 40 Jahren wieder daheim

Die Feuerwehr freut sich über einen "Heimkehrer": Nach 40 Jahren endete am Sonntag die "Entführung" eines roten Feuerwehrhelms. Beim 110. Jubiläum der Floriansjünger 1972 war er aus dem Gerätehaus verschwunden. Ein Berliner Gast, der jetzt in der Gemeinde Kulmain lebt, hatte ihn in seine "Obhut" genommen. Nun drückte ihn das schlechte Gewissen. Da er seine Wohnung entrümpelte, wollte er das "Souvenir" zurückgeben. Berichterstatter Bernhard Kreuzer brachte es mit in die Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Armin Scheidler (Bild) versprach, für den Helm einen Platz im Gerätehaus zu finden. Bild: bkr

von Bernhard KreuzerProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.