28.07.2017 - 17:40 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Minibagger auf der Straße Audi kracht in Vectra

Weil auf der Staatsstraße 2177 ein Minibagger verladen wurde, kam es dort zu einem Unfall. Ein Audi krachte ins Heck eines Opels. Die beiden Unfallbeteiligten verletzten sich leicht.

Durch den starken Aufprall des Audis auf den Opel wurde der Opel in den Graben geschleudert.
von Michael DenzProfil

Bei Tiefenlohe stand der Laster mit dem Bagger gegen 14.30 Uhr hinter einer Kurve. Ein Autofahrer aus dem Landkreis Bayreuth musste deshalb auf der Spur Richtung Immenreuth halten. Der junge Audi-Fahrer aus dem Altlandkreis Kemnath bemerkte diese Behinderung kurz nach einer Linkskurve zu spät. Weil auch noch ein Betonmischer entgegen kam, konnte der Fahrer nicht mehr ausweichen, der Audi krachte mit der rechten Fahrzeugfront ins Heck und schob den Opel in den Graben. Der Audi blieb auf Höhe des Lasters liegen, der Betonmischer konnte gerade noch bremsen.

Die Feuerwehren Immenreuth und Punreuth, der Helfer vor Ort Immenreuth, sowie ein Rettungswagen der Rettungswache Kemnath eilten zu Hilfe. Unter Leitung des Immenreuther Gruppenführers Florian Popp rückten 20 Feuerwehrleute an. Vor Ort unterstützten Kreisbrandinspektor Otto Braunreuther und Kreisbrandmeister Alois Schindler die Koordination. Die Aktiven sicherten die Straße und leiteten den Verkehr um. Auch eine Streife der Kemnather Polizeiinspektion war an der Unfallstelle.

Airbags und Gurte schützten die Beteiligten. Der Audifahrer zog sich eine Verletzung am rechten Arm zu. Die Rettungswagenbesatzung versorgte ihn. An beiden Autos entstand Totalschaden. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um den Abtransport. Es kam für rund 90 Minuten zu Verkehrsbehinderungen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.