20.02.2018 - 18:02 Uhr
Immenreuth

Unfall in Immenreuth "Opel-Teffen" im Alten Dorf

(bkr/wüw) Eine unangenehme Begegnung zweier Bewohner des selben Ortsteils der Gemeinde: Am Dienstagvormittag prallten auf der Staatsstraße 2177 im Alten Dorf zwei Opel aufeinander. Beide Fahrer verletzten sich: der 69-jährige schwer, eine 52-Jährige leicht. An beiden Wagen entstand Totalschaden, einmal von 7500 Euro, einmal von 2500 Euro.

von Bernhard KreuzerProfil

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Unfallort kam der Verursacher aus Richtung Ahornberg und geriet in einer leichten Kurve auf die linke Fahrbahnseite. Dort kam ihm die Frau entgegen, die Autos krachten ineinander. Zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn waren die Feuerwehren Immenreuth und Punreuth mit 15 Mann vor Ort. Den Einsatz leiteten Kreisbrandmeister Florian Braunreuther und der stellvertretende Immenreuther Kommandant, Christopher Hörl. Die Wehren leiteten den Verkehr auch über die Kemnather Straße um. Zum Unfall war zunächst auch der Rettungshubschrauber Christoph 80 alarmiert worden. Dieser musste dann aber nicht in Immenreuth landen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.