30.12.2016 - 02:00 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Vereinskalender der Jungen Union wieder in Umlauf Genau in der Zeit

Der Vereinskalender der Jungen Union feiert Jubiläum. 2017 erscheint er zum 20. Mal. Das Deckblatt des beliebten und in allen Haushalten zu findenden Kalenders schmücken die Titelbilder aller bisher erschienen 19 Ausgaben.

von Bernhard KreuzerProfil

Ins Schwitzen geriet die JU im Vorfeld. Der Kalender wurde einen Tag zu spät ausgeliefert. Die Rückenschilder mussten noch geknickt, angeklebt und die Aufhänger aufgeklebt werden. Schließlich wurde er an alle Haushalte in der Gemeinde verteilt. JU-Vorsitzender Andreas Popp musste deshalb im Plößberger Feuerwehrgerätehaus zur Eile rufen.

Der Kalender enthält nicht nur die wichtigsten Vereinstermine, sondern auch die Abholtermine für Restmüll, Papier und Sportereignisse. Bilder aus vergangenen Zeiten schmücken ihn. Zurzeit kann die Junge Union noch auf das überlassene reiche Bildmaterial von Pfarrer Alfons Wurm und Lucia Brunner, Gattin des verstorbenen Bürgermeisters Emil Brunner, zurückgreifen. "Wir sind dankbar, wenn wir zusätzliche Bilder aus privaten Quellen bekommen", sagte der Ehrenvorsitzende der Jungen Union, Bernhard Söllner. Gerade diese Bilder zeugen vom bäuerlichen geprägten Leben in der Kommune. Wert legen die fleißigen Hände auch darauf, zu Vereinsjubiläen das passende Bild zuzuordnen.

Initiator des ersten Kalenders war vor 20 Jahren der damalige Vorsitzende Roman Melzner. Der bebilderte Jahresweiser wurde zu einem außerordentlichen Erfolg.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.