28.04.2016 - 13:50 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Vogelstimmenwanderung Gartenbauer hören und sehen den frühen Vogel

Den Teilnehmern an der Vogelstimmenwanderung des Obst- und Gartenbauvereins blieb nur eines: früh aufstehen. Bereits um 6 Uhr startete die Tour um den ehemaligen Angelteich beim Naturerlebnisbad. Besonders den gefiederten Bewohnern nasser Laubwälder galt die Aufmerksamkeit. Für eine optimale Vorbereitung hatte drei Tage zuvor eine theoretische Einführung drei Tage gesorgt. Vogelstimmenexperte Martin Schmid (Sechster von links) hatte im Vereinsheim in Bild und Ton in die Gesangs- und Stimmenwelt der heimischen Singvögel eingeführt.

von Bernhard KreuzerProfil

25 Vogelarten waren es dann auch, die bei der Tour entdeckt wurden. Grün-, Schwarz- und Buntspecht waren dabei. Graugänse überflogen die Vogelfreunde. Zilpzalp, Feldsperling, Mönchsgrasmücke, Zaunkönig, Wacholderdrossel und verschiedene Meisenarten waren unter anderem zu hören. Ringel- und Turteltauben sowie Turmfalken bereicherten die bunte Vogelwelt. Die Vorsitzende der Gartenfreunde, Maria Frauenholz, dankte nach der Führung für die hervorragende Führung und Vorbereitung der Exkursion.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp