Zweitklässler der Immenreuther Grundschule decken sich in der Bücherei ein
"Bunte Bücher für daheim"

Für jeden was dabei: Die Kinder der zweiten Klasse deckten sich bei Büchereileiterin Anita Reichenberger mit Lesestoff ein. Bild: rca
Vermischtes
Immenreuth
10.07.2017
92
0

"Viele bunte Bücher aus der Bücherei hol ich mir nach Hause und hab Spaß dabei." Das sangen die Zweitklässler der Grundschule nicht nur, sie setzten es auch in die Tat um. Das Stöbern in den Schränken und die Ausleihe eines Buches war der Höhepunkt für die Kinder bei ihrem Besuch in der Katholischen Öffentlichen Bücherei. Denn: "Bücher machen schlau", wie es in dem Lied auch heißt.

Mit ihrer Gesangseinlage überraschten und erfreuten die Kinder und ihre Klassenlehrerin Silvia Arzberger Büchereileiterin Anita Reichenberger. Sie erläuterte ihnen den Bestand der Bücherei, die sich im Dachgeschoss des Pfarrheimes befindet und nicht nur Geschichten- und Sachbücher für Kinder, sondern auch für Erwachsene bereithält.

Ganz neu war für die Mädchen und Buben, was alles aus einem Buch erst ein Büchereibuch macht, etwa Buchkartentasche, Einbindefolie und Signaturaufkleber. Das demonstrierte Anita Reichenberger auch praktisch und zwar mit Hilfe der Zweitklässler. Diese durften mitmachen, als der Band "Schulhofalarm" aus der Reihe "Die Tintenkleckser" von Dagmar Geisler zu einem Büchereibuch wurde. Die Kinder leisteten Unterstützung beim Einbinden, Kleben und Stempeln. Noch ein kurzer Rundgang und die Erklärung, wie die Ausleihe funktioniert, und dann durften die Schüler sich auf eigene Faust umsehen. Die Suche nach einem Buch, das sie ausleihen wollen, gestaltete sich nur selten schwierig. "Der kleine Drache Kokosnuss", "Asterix", "Lotta-Leben", "Das magische Baumhaus", "Pumuckl", "Zwei kunterbunte Freundinnen", "Unsere Tierklinik", "Die wilden Fußballkerle" und "Harry Potter" gehörten zu den Büchern, die die Kinder mitnahmen.

Mit Gummibärchen dankte Büchereileiterin Anita Reichenberger bei den Kindern und ihrer Lehrerin für den Besuch, ehe zum Abschluss noch einmal das Bücherei-Lied erklang.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.