20 Kinder der HPZ-Förderschule feiern Erstkommunion
Ein großes Fest

20 Kinder aus der Förderschule des HPZ - die Buben und Mädchen stammen aus der gesamten nördlichen Oberpfalz - feierten mit Pfarrer Alfons Forster (links) Erstkommunion in der Pfarrkirche Michldorf. Bild: grm
Lokales
Irchenrieth
25.04.2013
42
0
Unter Glockenläuten und festlicher Orgelmusik zogen 20 Erstkommunionkinder der Förderschule des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) in die Pfarrkirche in Michldorf ein. "Das wird ein großes Fest mit Blumen, Kerzen und festlicher Musik, aber auch mit Stille und schönen Gebeten", begrüßte Pfarrer Alfons Forster im voll besetzten Gotteshaus. Die Lehrkräfte und der Geistliche hatten die Kinder auf diesen Tag vorbereitet. Vor dem Altar war ein Bild aufgestellt mit Wasser, Weintrauben, Brot, Ähren, Kerze und dem heiligen Brot in der Mitte, und rund herum standen Fotos der Erstkommunikanten.

Die Kinder brachten Brot, Wein, Blumen und eine Kerze zum Altar. Erstmals gingen sie dann mit ihren Eltern zum Tisch des Herrn. Zum Dankgebet versammelten sich alle Erstkommunikanten rund um den Altar. Musikalisch wurde der Festgottesdienst von Dominik Meißner an der Orgel und von der Musikgruppe mit Katharina Portner, Eva-Maria Schwab und Felix Kopp umrahmt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.