26.08.2014 - 00:00 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Andreas Hastreiter sorgt für volle Scheune, Zelt und Hof beim Zoiglfest des Raitenbachclubs 07 Sommerhitkönig vertreibt Kälte

Volksmusikstar Andreas Hastreiter aus dem Bayerischen Wald hat auch in der Region eine Fangemeinde. Das zeigte der erneute Auftritt beim Zoiglfest des RC 07.

Rekordbesuch beim Zoiglfest des RC 07: Volksmusiknachwuchsstar Andreas Hastreiter aus dem Bayerischen Wald, der mit Gitarristin und Sängerin Michaela auftrat, begeisterte mit seinen Darbietungen die zahlreichen Gäste, die aus der gesamten Umgebung gekommen waren. Bild: grm
von Autor GRMProfil

Nicht nur aus dem Ort und der Umgebung waren die Besucher gekommen, sondern bis aus Tirschenreuth und Cham. Der Stodl und das Zelt waren den ganzen Abend über komplett besetzt. Auch im idyllischen Ambiente des Girglesbauernhofes saßen Gäste trotz Kälte im Freien, um einen in jeder Hinsicht gelungenen und ansprechenden Abend mitzuerleben.

Kultur und Geselligkeit

Die zehn Mitglieder des 2007 gegründeten Raitenbachclubs (RC 07) freuten sich bei der achten Auflage des Festes erneut über einen Besucherrekord. Für den Freundeskreis stehen Kameradschaft, Kultur und Geselligkeit als Leitgedanken im Vordergrund.

Albert Gruber dankte in seiner Begrüßung der Familie Rothballer als Hausherren und Hauptorganisator Johann Ram. Gruber lobte die Helfer bei der Essensausgabe, an der Makrelenbraterei und beim Ausschank sowie die Bedienungen. Sie hatten alle Hände voll zu tun, um den Bestellungen der Gäste nachzukommen.

Hastreiter hatte schon im vergangenen Jahr mit einem einstündigen Soloauftritt überzeugt. In diesem Jahr gestaltete er den Abend mit Gitarristin und Sängerin Michaela. Neben bekannten Melodien, bei denen die Besucher kräftig mitschunkelten und mitklatschten, gab es besonderen Applaus für den Titel "Sommer in meinen Herzen", mit dem Hastreiter in der ARD-Show "Immer wieder sonntags" mit Stefan Mross Sommerhitkönig geworden war.

Knutschen bei Nacht

Mit dem Hit "I komm heute Nacht auf a Busserl zu dir" trat Hastreiter in Andy Borgs Musikantenstadl und im Silvesterstadl auf. Nicht nur mit ihren musikalischen Qualitäten, sondern auch mit humorvollen Ansagen sorgten die beiden Musikanten für begeisternde und kurzweilige Stunden. Ram und Gruber überreichten dem Duo Blumen.

Kräftiger Applaus war der verdiente Lohn für den beherzten und mitreißenden Auftritt der jungen Künstler, die für das Publikum auch einige Zugaben parat hatten. In der Pause sorgte die Line-Dance-Gruppe der DJK mit Tänzen für Unterhaltung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp