20.08.2014 - 00:00 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Siedlergemeinschaft und OWV freuen sich über neues Gerätelager und die Hilfestellung der ... Drei Garagen, zwei Vereine, ein Ziel

Pfarrer Alfons Forster (Mitte) segnete drei neue Fertiggaragen, die als Gerätelager für zwei Vereine dienen. Bild: fz
von Ernst FrischholzProfil

Als Gemeinschaftswerk von Vereinen bezeichnete Pfarrer Alfons Forster die Gerätelager von Siedlergemeinschaft und OWV. Es sind drei Fertiggaragen an der Ecke Gerberstraße/Am Losenberg. Zwei gehören den Siedlern und eine dem OWV.

Der Geistliche stellte die Frage, ob es denn gehe, ein Gerätelager zu segnen. Die Antwort sei Ja, weil dieses Gemeinschaftswerk den Menschen diene. "Lasst nicht nach in eurem Eifer": Diesen Satz aus der Lesung gab Forster beiden Vereinen mit auf den Weg. Die Siedlergemeinschaftsvorsitzende freute sich darüber, dass auch Bürgermeister Josef Hammer und Altbürgermeister Albert Gruber gekommen waren.

Etliche Arbeitseinsätze waren notwendig. Bindeglied zwischen beiden Vereinen war Franz Kindl, der stellvertretende OWV-Vorsitzende. Lydia Putzer als Vorsitzende des OWV hob den einstimmigen Beschluss des Gemeinderates hervor, das Areal zu einem symbolischen Pachtpreis zu überlassen. "Wir vom OWV hatten an die zehn Haushalte, wo unsere Geräte gelagert waren. Das ist jetzt vorbei."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.