Viel Schwung beim Frauenbund - Führungsmitglieder besser kennenlernen
Lust auf den Katholikentag

Mit einer Meditation im Freien an einem großen bunten Schwungtuch endete für die Teilnehmerinnen symbolisch mit viel Schwung ein informativer und harmonischer Nachmittag. Bild: zer
Lokales
Irchenrieth
06.05.2013
3
0
Bei bestem Frühlingswetter trafen sich die Führungsdamen der Zweigvereine im katholischen Frauenbund des Bezirks Weiden. Eingeladen hatte Bezirksvorsitzende Margit Konze. Michldorf/Irchenrieth präsentierte sich unter der Leitung von Waltraud Wolfrum als charmanter Gastgeber im Sportheim.

Pfarrer Heribert Engelhard und Pfarrer Alfons Forster freuten sich über eine inhaltlich anspruchsvolle Veranstaltung. Nach einer zwanglosen Vorstellungsrunde fand ein reger Austausch über die Arbeit im Frauenbund statt. Schwerpunkt des internen Bezirkstages ist das Kennenlernen der neugewählten Führungsmitglieder, sich gegenseitig wertvolle Tipps und Anregungen zu geben, aber auch eventuelle Probleme anzusprechen.

Die Referentin des Generalvikars für den Katholikentag 2014, Michaela Schmid aus Regensburg, erzählte ausführlich über die vielfältigen Planungen und Vorbereitungen für die Großveranstaltung. Mit ihrer lebendigen Präsentation weckte sie die Neugier der Gäste. Die Bibelwanderung findet diesmal am 18. Juni in Kohlberg statt, die Besichtigung der Synagoge in Weiden gemeinsam mit den Frauen des evangelischen Frauenbundes folgt am 23. Oktober. Nächste Herbstbildungskonferenz ist am 25. September um 19 im Pfarrheim St.Josef in Weiden.

Einkehrtag in Johannisthal ist nächstes Jahr am 27.März 2014 mit Referent Direktor Manfred Strigl vom Bildungshaus. Neuer Gastgeber des internen Bezirkstages im Frühjahr 2014 ist der Zweigverein Oberviechtach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.