Landwirtschaftsminister diskutiert mit Landwirten in Irchenrieth
Fehler nicht auf die Bauern umlegen

Politik
Irchenrieth
03.09.2017
55
0

Irchenrieth. Im DJK-Sportheim stellte sich der Bayerische Landwirtschaftsminister Hubert Brunner 90 Minuten den kritischen Fragen der Landwirte. Vorher hatte er vor den Zuhörern ein eindrucksvolles Pledoir für die Landwirtschaftspolitik in Bayern unter dem Thema "Die Zukunft der Landwirtschaft - ein Blick über den Tellerrand" gegeben.

Der Staatsminister war auf Einladung des CSU-Bundestagsabgeordneten Albert Rupprecht in der Region um mit den Bauern zu sprechen und deren Sorgen aufzunehmen.

Vor Beginn des Dialogs trug sich Staatsminiter Brunner (sitzend) ins Goldene Buch de Gemeinde Irchenrieth ein. Stehend von rechts: Bürgermeister Josef Hammer, der Agrarpolitische Sprecher der CSU im Europaparlament Albert Deß, MdB Rupprecht und BBV-Kreisobmann Josef Fütterer.

////// Mehr auf der Kreisseite
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.