16.03.2017 - 20:00 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Ausbildungsprojekt in Norma-Irchenrieth Azubis haben drei Wochen lang den Laden komplett in der Hand

(fz) " Wir schmeißen den Laden", sagen 14 Azubis der Norma. In dieser Woche hat der Nachwuchs die Regie übernommen, die er nach drei Wochen wieder abgibt. Die Jugendlichen kommen bis aus Neumarkt, Hof, Amberg und Weiden. Die Filiale in Irchenrieth wurde von der Supermarktkette ausgewählt, weil sie neu ist und eine übersichtliche Größe habe, sagte Bereichsleiter Dominik Häring. Im Schichtbetrieb übernehmen die Azubis die Filiale komplett angefangen bei Bestellungen, Einräumen und Sonderaktionen bis zur Abrechnung. Filialleiterin Marlene Forster (links) sitzt nur im Hintergrund im Büro. Auch sie wird als Filialleiterin für die drei Wochen von Daniela Gerstner (Zweite von links) aus Rehau ersetzt. Ausbildungsleiter Alois Stieglbauer, der für die 101 Filialen zwischen Passau und Hof mit 152 Azubis zuständig ist, ist davon überzeugt, dass der Nachwuchs den Sprung ins kalte Wasser schafft. Extra für das Projekt gibt es Sonderaktionen in Irchenrieth bei Obst- und Gemüse sowie andere Artikel. Die von auswärts kommenden jungen Kräfte sind im Hotel in Weiden untergebracht. Bild: fz

von Ernst FrischholzProfil

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.