16.01.2016 - 02:10 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Dank für Dienst im Heilpädagogische Zentrum Irchenrieth

Das Heilpädagogische Zentrum weiß, wie wertvoll die Mitarbeiter sind. Deshalb ehrte Geschäftsführer Helmut Dörfler 43 Jubilare.

Für ihre Verbundenheit zum Heilpädagogische Zentrum (HPZ) bekamen 43 Mitarbeiter Lob und eine Ehrung. Rosa Dotzler (vorne, Vierte von links), ist seit bereits 40 Jahren dabei. Bild. fz
von Ernst FrischholzProfil

"Ich gehe davon aus, dass man sich in den nächsten zwei Jahrzehnten am Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) in Irchenrieth nicht über Kündigungen unterhält", sagte Geschäftsführer Helmut Dörfler.

43 HPZ-Arbeitsjubilare ehrte er bei der Versammlung. Vorsitzender Josef Rupprecht wünschte den Mitarbeitern ein gutes Jahr 2016. "Ihnen persönlich danke ich für Ihren guten Dienst an den uns anvertrauten Menschen und auch die Treue zum HPZ. Für uns sind die Beschäftigten ein wertvolles Gut und deren Einsatz ist für die Einrichtung von hohem Wert", lobte er. Rupprecht hob Rosa Dotzler hervor, die mit 16 Jahren im HPZ angefangen und nun 40 Jahre hinter sich hat. "Frau Dotzler hat vier Fünftel ,HPZ-Geschichte' miterlebt und mit ihrer Arbeit einen Teil für die Aufwärtsentwicklung beigetragen", dankte Rupprecht der Mitarbeiterin für ihre Leistung.

Dörfler erinnerte sich daran, dass er 1998 als Geschäftsführer von 450 Beschäftigten angefangen und die Zahl mittlerweile 700 überschritten hat. "Ich würde gerne wissen, wie vielen Kindern wir schon Lebensperspektiven verschafft haben", sinnierte Dörfler. Er sagte auch, dass der Kreis der Menschen, "die unsere Arbeit wahrnehmen", größer geworden sei. Das sich das auch in Spenden niederschlägt, sei ein weiterer angenehmer Aspekt.

Arbeitsjubilare

40 Jahre: Rosa Dotzler (Tagesstätte). 30 Jahre: Theresia Lindner, Dieter Mayerhofer (Werkstätten), Konrad Zangl (Hausdienste), Brigitte Kaiser (Wohnstätten). 25 Jahre: Alexandra Wedler (Fahrdienst), Petra Sterzl, Birgit Schmidt, Evelin Mehlis (Tagesstätte), Karl Woppmann, Gerhard Bausch, Johann Hutzler (Werkstätten), Angelika Schneeberger, Ulrike Labitzke, Astrid Baum, Karin Marx (Wohnstätten), Helga Schwab, Christian Hüttner (Förderschule), Sofia Frischholz (Förderstätte), Martina Hoelzl (Mobile sonderpädagogische Hilfen). 10 Jahre: Klara Schmucker, Christian Malissek, Joachim Idzinsky, Leonhard Schmauß (Fahrdienst), Ingrid Klier, Moritz Hummel, Andrea Reindl, Sabine Bodensteiner (Tagesstätte), Sabine Liskowski, Christine Konnerth, Marion Forster (Wohnstätten), Elizabeth Holmann, Melanie Leutenberger, Claudia Scheidler (Pflegeheim).

Maria Schregelmann (Regenbogenwerkstatt), Stefan Böhm, Josef Albang, Roman Mastalar (Werkstätten), Thomas Malzer, Caroline Lindner (Förderstätte), Tanja Graf (Hausdienste), Markus Zahn, Renate Pregler (Verwaltung). (fz)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp