14.02.2018 - 20:00 Uhr
Irchenrieth

Engelbert Weis aus Pirk bei Falkenberg spendet 2000 Euro Tochter Annette fühlt sich wohl im HPZ

Mit einer Spende von 2000 Euro überraschten Engelbert und Erna Weis aus Pirk bei Falkenberg das Heilpädagogische Zentrum (HPZ). Weis feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag. Dabei hatte er auf den Einladungen hingewiesen, dass er keine Geschenke wolle, aber dafür eine Geldspende, die dem HPZ zugutekommen soll. Grund ist Tochter Annette, die schon seit 1971 in der Einrichtung untergebracht ist. Sie wird jeden Tag von zu Hause mit dem Bus abgeholt und auch zurückgebracht. "Wir sind sehr zufrieden mit der Einrichtung und darüber, wie hier unsere Tochter betreut wird. Es gefällt ihr sehr, und die Arbeit in der Gruppe von Karl Woppmann macht ihr Spaß", sagten die Eltern bei der Übergabe des Schecks an den HPZ-Aufsichtsratsvorsitzenden Johann Bock an und Woppmann. "Es freut mich, dass Sie mit unserer Einrichtung zufrieden sind", stellte Bock fest. Man bemühe sich, hier in Irchenrieth alles für die "uns anvertrauten Menschen" mit Behinderung zu tun, sagte er. Bild: fz

von Ernst FrischholzProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.