13.10.2017 - 20:26 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Stephania Schmaus feiert 90. Geburtstag Geburtstagsküchln selbst gebacken

Topfit und guter Laune nahm Stephania Schmaus (Dritte von links) die Glückwünsche zum 90. Geburtstag entgegen. Bild: fz
von Ernst FrischholzProfil

Einen Gitterkuchen hat Stephania Schmaus gebacken, weil Schwiegersohn Josef Hammer ihn so gern mag. Außerdem eigens Küchlen, "weil die heut' kaum mehr jemand kann, aber auf einen Geburtstag gehören". Die Jubilarin erzählt das schmunzelnd den Gästen, die ihr zum 90. Geburtstag gratulieren. Allen voran der Schwiegersohn, der in Irchenrieth Bürgermeister ist.

Die Berichte in unserer Zeitung über Irchenrieth lese sie immer zwei Mal. "Damit mir ja nichts entgeht." Wenn ihr etwas unklar sei, fragt sie nach, resümiert der Schwiegersohn. Die Entwicklung des Ortes nennt sie "gewaltig", wenn sie zurückblickt auf die Zeit, als sie mit 18 Jahren aus dem Sudetenland kam.

1952 heiratete sie Josef Schmaus . Der Gatte starb 1998. Vier Kinder, fünf Enkel und ein Urenkel sind die große Freude der Jubilarin. Sie pflegt ihr kleines Haus und das Areal drum herum. Wir brauchen uns wenig einschalten, erklärt Tochter Carolin , die mit Ehemann Josef im Nachbarhaus lebt. Sonntags kommt die Schwiegermutter zum Mittagessen.

Die Aufgabe, für die Gemeinde Irchenrieth die Glückwünsche zu überbringen, hatte zweiter Bürgermeister Reinhold Gilch übernommen. Dazu gesellte sich Pfarrer Alfons Forster , der Gottes Segen für weitere Jahre in so guter Verfassung erbat. Die Jubilarin ist seit vielen Jahren im Frauenbund Michldorf/Irchenrieth, für den Vorsitzende Gabi Müller und Waltraud Wolfrum gratulierten. Für den VdK Leuchtenberg/Luhe kamen Vorsitzende Anna Braun und Josef Lindner .

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp