27.04.2018 - 18:54 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Zwei Personen leicht verletzt, Hund unverletzt Unfall auf der B22

Eine 50-jährige Autofahrerin übersah auf der B22, dass ein vor ihr fahrender BWM nach links abbiegen wollte. Die Irchenrietherin krachte am Freitag um 17.30 Uhr mit ihrem Peugeot-Coupé in den stehenden Wagen. 

Auf der B22 haben sich zwei Personen bei einem Unfall leicht verletzt.
von Elisabeth DobmayerProfil

Beide Fahrer wurden leicht verletzt im Klinikum Weiden stationär aufgenommen. Bei dem Unfall entstand laut Polizei Totalschaden an beiden Wagen, sie geht von mindestens 20.000 Euro aus.

Der 40-jährige Mann aus Mantel war mit seinem schwarzen Labrador mit seinem 3-er Kombi-BMW unterwegs zur Hundeschule nach Bechtsrieth und wollte aus Richtung Weiden kommend, kurz nach dem Tierpark Gleitsbachtal, nach links in eine Gemeindeverbindungsstraße abbiegen. Dies übersah die nachfolgende Autofahrerin und krachte in den stehenden BMW. Durch den Aufprall zogen sich beide Autofahrer Verletzungen zu und kamen mit dem Rettungswagen in die Klinik. Der Hund, der sich gesichert im Fahrzeugfond befand, blieb unverletzt, teilt die Polizei mit.

Die Feuerwehr Irchenrieth übernahm die Unfallabsicherung und leitete den fließenden Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Während der Unfallaufnahme war die B 22 rund eineinhalb Stunden halbseitig blockiert. Die Einsatzkräfte mussten außerdem auslaufende Betriebsstoffe binden.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.