20.04.2016 - 13:11 Uhr
Sport

Harmonischer Bewegungsfluss Aikidoka aus der Region feilen in Kastl an ihrer Ikkyo-Technik

von Redaktion OnetzProfil

Kastl/Tirschenreuth. Aikidoka aus Kemnath, Kastl, Tirschenreuth, Feilitzsch, Kulmbach und Hegenberg hieß Vorsitzender Marcus Creutzburg vom Stiftland Aikido zum jährlichen Training in Kastl willkommen. Sie bereitete Technischer Leiter Werner Winkler mit Gymnastik sowie Atem- und Konzentrationstechniken auf die Übungen vor. Die Basistechnik Ikkyo zeigte er in einer Variante mit Bokken zur Veranschaulichung des Energieflusses. Dabei betonte er den harmonischen Bewegungsfluss, bei dem Lockerheit, jedoch auch Körperspannung notwendig sind. Gemäß der Tradition im Stiftland-Verband gestaltete jeder Trainer eine Einheit des Lehrgangs. Roland Wölfl und Johannes Gutscher begannen mit der Technik Shiho nage in konzentrierter Bewegung. Michael Hagmann legte Wert auf den Kontakt zum Partner. Marcus Creutzburg demonstrierte eine Vorübung zu Tenchi nage. Für Fortgeschrittene bot er eine Variante dieser Eingangsbewegung an. Thorsten Nowak wies bei Shiho nage gyaku hanmi auf die korrekte Haltung der Arme hin. Margret Schels führte anhand der Technik Ikkyo die Verknüpfung der Ausführungen mit und ohne Jo vor. Den letzten Trainingsabschnitt leitete Kathleen Walberer aus Kastl. Bei ihren Techniken zeigte sich, dass Aikido auch für Kinder geeignet ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.