17.10.2017 - 20:00 Uhr
Sport

Sportschießen: 2. Bundesliga Luftgewehr Sieg und Niederlage für Kastl

Einmal 2:3, einmal 3:2: Die Luftgewehrschützen von Hubertus Kastl haben die Saison in der 2. Bundesliga Süd mit einem Sieg und einer Niederlage eröffnet.

Michael Buchbinder tauchte beim Saisonauftakt der Kastler Gewehrschützen in ein Wellenbad der Gefühle. Während er im ersten Kampf noch knapp unterlag, sorgte er im zweiten Durchgang in einem ebenso engen Schießen für den verdienten Sieg der Kastler. Bild: rwo
von Wolfgang RapsProfil

Beim SV Petersaurach, der die Begegnungen auf den Schießständen des befreundeten SC Tauberfeld in der Nähe von Ingolstadt austrug, waren neben den Gastgebern auch noch die Teams des Post SV Plattling und der FSG Der Bund München zu Gast. Die anderen Begegnungen der Gruppe wurden zeitgleich in Thalmassing und Großaitingen ausgetragen. Die Oberpfälzer selbst hatten mit den 2. Mannschaften des SV Petersaurach und der FSG Der Bund München zwei schwere Aufgaben zu bewältigen. Denn beide Vereine sind auch noch in der 1. Bundesliga vertreten und können dadurch personaltechnisch mit Schützen aus der 1. und 2. Mannschaft aus dem Vollen schöpfen. Und das bekamen die Kastler zu spüren.

Im ersten Durchgang musste Kastl gegen den Vizemeister aus Mittelfranken, den SV Petersaurach, antreten. Die Kastler konnten die hart umkämpfte Partie lange Zeit offen halten und hatten mit dem letzten Schuss auch die Möglichkeit zum Sieg. Allerdings zerstörte am Ende eine 8 alle Hoffnungen auf die schon fast sicher geglaubten Punkte. Die Ergebnisse (Kastl zuletzt): Sebastian Han - Christine Schachner 390:392, Jenifer Hens - Maria Kausler 391:394, Sarah Morgitt - Lukas Haberkorn 393:385, Miriam Markart - Sandra Raps 395:385, Anja Herbst - Michael Buchbinder 389:388.

Im zweiten Durchgang galt es, gegen die FSG Der Bund München zu bestehen. In fast allen Einzelbegegnungen zeichnete sich ein offener Schlagabtausch der Schützen ab. Nach einer bis zum Ende hin spannenden Partie hatten diesmal die Oberpfälzer mit 3:2 verdient die Nase vorne. Die Ergebnisse (Kastl zuerst): Christine Schachner - Katharina Auer 394:392, Maria Kausler - Norbert Gau 395:384, Lukas Haberkorn - Hanna Bühlmeyer 395:395 (Stechen 9:10), Michael Buchbinder - Stefan Reichhuber 387:386, Simona Bachmayer - Nina Vogel 382:388.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.