18.03.2018 - 20:00 Uhr

Kulmfalken "fliegen" auf Seibel

Das Programm der Kulmfalken kommt bei den Mitgliedern sehr gut an. Dass sie mit der Arbeit des Vorstandes zufrieden sind, zeigt sich auch bei den Neuwahlen.

Die Führung der Kulmfalken setzt sich aus (von links) Rosi Sieber, Christel Seibel, Anita Hahne, Helmut Plannerer, Inge Märkl, Karl Danzer, Irmi Danzer, Josef Zemsch, Ludwig Biersack und Rainer Hahne zusammen. Bilder: gma (2)
von Autor GMAProfil

Reuth bei Kastl. Bei der Abstimmung im Gasthof Sieber bestätigten die 64 anwesenden Kulmfalken Vorsitzende Christel Seibel im Amt, das sie bereits seit 15 Jahren ausübt. Ihr stehen weiterhin Helmut Plannerer als Stellvertreter, Kassiererin Inge Märkl und Schriftführerin Anita Hahne zur Seite. Beisitzer sind Karl und Irmi Danzer, Rosie Sieber, Ludwig Biersack und Rainer Hahne. Revisoren bleiben Josef Zemsch und Alfons Bauer. Johann Sieber und Reinhard Schubert fungierten als Wahlleiter.

Die Vorsitzende dankte den Vorstandsmitgliedern für ihre Treue und aktive Unterstützung. Ebenso würdigte sie viele treue Mitglieder für langjährige Zugehörigkeit, vor allem das Gastwirtsehepaar Manfred und Rita Sieber. Jeweils eine Urkunde mit Präsent erhielten Johann Wopperer (50 Jahre), Albert Sertl (40), Rita Sieber (30), Tobias Rauch, Tanja Biersack, Renate Biersack (alle 15) sowie Anita Hahne, Erika Schäffler und Melanie Schlaffer (alle 10 Jahre).

Laut Seibel hatte der Vorstand das Jahresprogramm 2017 in drei Sitzungen festgelegt. Dazu gehörten das Schaschlik-Auskarten, Maibaumaufstellen, die Feier des 60-jährigen Vereinsjubiläums in der "Fantasie" und das Dorffest in Reuth, die sich jeweils reger Beteiligung erfreuten. Ein schönes Erlebnis war die Tagesfahrt nach Volkach mit Schifffahrt und Eröffnung der Weinlese mit 54 Gästen. Zur festen Einrichtung gehören der Kirchweihbesuch der Feuerwehr Löschwitz, das Ausbuttern und das Weihnachtsessen. Bei der Winterwanderung nach Kötzersdorf beteiligten sich im Januar 16 Mitglieder. Geplant sind ein Foto- und Spielabend, Maibaumbesuch in Kaibitz/Löschwitz, Dorffest in Reuth, Grillabend sowie eine Tagesfahrt nach Regensburg-Kelheim.

Abordnungen gratulierten Dora Braun zum 90. und Alona Zemsch zum 50. Geburtstag. Ein Lob galt allen Spendern. Der abschließende Dank ging an den alten und neuen Vorstand für die Unterstützung. Aufgrund der vielen Veranstaltungen und des Ausflugs vermeldete Kassenverwalterin Inge Märkl ein kleines Minus in der Kasse. Die Revisoren stellten fest, dass sich der Verein keine bessere Schatzmeisterin wünschen könnte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp