Radfahrerverein ehrt treue Mitglieder
Bis zu 30 Jahre im Sattel

Vorsitzender Reinhold Meyer (Zweiter von links, mit Stellvertreterin Rosie Sieber) nutzte die erste Jahresversammlung des Radfahrervereins "Concordia" Reuth und Umgebung für Ehrungen. Urkunde übergab er an (von links) Markus Brand und Wolfgang Hösl (beide 30 Jahre) sowie Johann Sieber und Helmut Plannerer (beide 25 Jahre). Bild: gma
Vermischtes
Kastl bei Kemnath
03.12.2016
52
0

Erstmals leitete Reinhold Meyer eine Jahreshauptversammlung des Radfahrervereins "Concordia" Reuth und Umgebung. Dazu gehörte auch eine Aufgabe, die der Vorsitzende noch nicht so oft gemacht hat.

Reuth bei Kastl. Dank und Anerkennung zollte er für 25 Jahre Mitgliedschaft Helmut Plannerer und Hans Sieber. Für 30 Jahre dankte er Markus Brand und Wolfgang Hösl.

Beim Totengedenken gedachten der Vorsitzende und 39 Mitglieder Hans-Willi Pscherer, der jahrelang als Busfahrer bei Vereinsausflügen im Einsatz war. Laut Meyer gehören der Gemeinschaft nach zwei Austritten 88 Personen an. Er erinnerte an die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Damals hatte er Manfred Sieber nach 35 Jahren als Vereinschef abgelöst. Die Radfahrer beteiligten sich an der Feier zur Ernennung von Bruno Haberkorn zum Altbürgermeister und Ehrenbürger. Weitere Termine waren das traditionelle Ausbuttern im Januar und im Juni das Patroziniumsfest in Reuth. Die von Karl-Heinz Meyer organisierte Viertagesfahrt führte ins Zillertal.

Ebenso standen im September die Begrüßung des neuen Pfarrers Heribert Stretz im Pfarrheim in Kastl und ein Krenfleischessen im Kalender sowie Geburtstagsbesuche und drei Ausschusssitzungen an. Für den 4. Februar 2017 kündigte Reinhold Meyer das Ausbuttern an. Vom 6. bis 9. Juli geht es nach Südtirol ins Pustertal. Über den Ablauf informierte Karl-Heinz Meyer. Er freute sich bereits über 27 Anmeldungen. Nach dem Protokoll von Schriftführerin Christel Seibel legte Schatzmeister Karl-Heinz Meyer einen ausführlichen Kassenbericht vor. Reinhold Meyer dankte allen Anwesenden und den Vorstandskollegen für die Unterstützung in seinem ersten Amtsjahr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.