Reitwoche für Kinder der Schulvorbereitende Einrichtung
Arbeit mit Pony die pure Freude

Mit jedem Tag fassten die Kinder mehr Vertrauen in die Ponys. Am Ende der Reitwoche gelangen ihnen auf dem Rücken der braven Tiere schon die ersten Kunststücke. Bild: ak
Vermischtes
Kastl bei Kemnath
07.07.2017
21
0

Pferdeäpfel und Stallgeruch - für die Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) des Sonderpädagogischen Förderzentrums Immenreuth gibt es nichts Schöneres. Eine Woche verbringen sie mit Ponys.

(ak) In der Hahnenmühle erlebten sie eine erlebnisreiche Reitwoche. Die Betreiber Katja Herzog und Thorsten Reinl hatten sich fünf Tage auf ihrem Ponyhof Zeit für die Mädchen und Buben genommen. Renate Bayer, Sabrina Schraml, Miriam Müller sowie von einigen Eltern von SVE-Kindern begleiteten die jungen Gäste

Sie sammelten durch den täglichen Ablauf vielfältige Erfahrungen im Umgang mit Tieren und in der Arbeit auf einem Ponyhof. Zu ihren Aufgaben gehörten Koppeln und Stall von Pferdeäpfeln säubern, Heu in Futtersäcke einfassen sowie die Vierbeiner striegeln. Die Kinder arbeiteten gemeinsam mit den Erwachsenen in Kleingruppen, wobei jede ihr "eigenes" Pferd, das jedes Gruppenmitglied auch führen durfte, hatte. Durch verschiedene Übungen wie Sitzen, Liegen, Knien oder Stehen auf dem Pony lernten die Jungen und Mädchen die Tiere näher kennen, bauten Ängste ab und fassten Vertrauen.

Alle Kinder zeigten sich mutig und setzten sich gerne auf die braven Ponys. Man konnte täglich kleine Fortschritte im Umgang mit den Tieren erkennen. Am letzten Tag wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine ging in den Wald, um die für Pferde giftigen Pflanzen zu suchen. Sie waren mit grünen Kärtchen versehen, die Hinweise auf die Sträucher enthielten.

Die andere Gruppe blieb auf dem Hof, um von Katja Herzog wissenswertes über die Nahrung der Pferde zu erfahren. Wer sich traute, durfte im Anschluss das Futter der Ponys einmal probieren. So waren alle Kinder traurig, als sie wieder die Heimreise antreten mussten. Ein besonderer Dank des Erzieherpersonals galt den beiden Ponyhofbetreibern und den begleitenden Müttern für ihre Mitbetreuung und Fahrdienste.

Die SVE weist darauf hin, dass für das Schuljahr 2017/2018 noch einige Plätze in der schulvorbereitenden Einrichtung frei sind. Anmeldungen sind vormittags unter Telefon 09642/479 möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.