10.12.2016 - 02:00 Uhr
Oberpfalz

„Schneider-Lois“ feiert 90. Geburtstag Hansdampf namens Alois Bauer

Nicht nur beruflich, sondern auch privat in vielen Vereinen machte Alois Bauer Dampf. Entsprechend groß war die Zahl der Gratulanten am 90. Geburtstag des Kastlers. Neben Ehefrau Resi sowie den Kindern Wolfgang und Evi samt Ehepartnern gratulierten auch Enkelin Nina, Bürgermeister Josef Etterer sowie Pfarrer Heribert Stretz.

Bürgermeister Josef Etterer (links) und Pfarrer Heribert Stretz waren nur zwei der unzähligen Gäste, die Alois Bauer (von rechts) zum 90. Geburtstag nur das Beste wünschten. Bild: ask
von Autor ASKProfil

Der "Schneider-Lois" kam am 8. Dezember 1926 in Wolframshof als Sohn von Alois und Theres Bauer zur Welt. Schwester Betty lebt heute in Kirchenlaibach, Schwester Anna ist bereits verstorben. Sein Großvater betrieb eine kleine Dorfschneiderei. 1939 siedelte die Familie ins neu gebaute Haus nach Kastl um. Nach der Schulzeit absolvierte Bauer eine Lehre beim Troglauer Schmied. 1943 folgte die Einberufung zum Reichsarbeitsdienst und zur Wehrmacht. Aus der russischen Gefangenschaft kehrte der Marinesoldat im Oktober 1945 nach Hause zurück. Arbeit fand Alois Bauer im Eisenbahnausbesserungswerk in Weiden. Später wechselte er als Heizer auf die Dampfloks und wurde Mitte der 1960er Jahre selbst Lokführer für Dampf- und später für Dieselloks. 1950 heiratete der beliebte Jubilar Therese Wenning, mit der er vergangenes Jahr eiserne Hochzeit feierte.

Abordnungen der Hubertus-Schützen, Krieger- und Soldatenkameradschaft, des Männervereins, VdK-Ortsverbandes, der Feuerwehr sowie des TSV 1960 Kastl überbrachten ebenso Geburtstagsgrüße wie eine Delegation der Eisenbahner-Gewerkschaft. Für "seinen" TSV war der "Lois" über Jahrzehnte selbstlos tätig und pflegte neben den Gebäuden und den Sportanlagen auch gerne die Geselligkeit in der Sportheimgaststätte.

Bis vor wenigen Jahren ging der rüstige Jubilar fast täglich seinem großen Hobby, dem Radfahren, nach. Auch mit über 80 Jahren radelte er oft 50 Kilometer und mehr am Stück. "Dabei hab ich schon so manchen E-Bike-Fahrer überholt", erzählte er stolz den Geburtstagsgästen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.