11.05.2018 - 14:23 Uhr
Oberpfalz

Väter trotzen der Witterung

Zahlreiche Gäste folgten wieder dem Ruf der Kastler Sportschützen und feierten gelassen am Vorplatz zum Schützenhaus.
von Wolfgang RapsProfil

Bereits zum 4. Mal hatten die Kastler Sportschützen an Christi Himmelfahrt zum Vatertagstreffen geladen. Wie in den Vorjahren auch, folgten auch diesmal zahlreiche Radfahrer und Wandergruppen aus Nah und Fern der Einladung der Schützen.
Zum Weißwurstfrühschoppen spielte Martin Kimmich für die Besucher zünftig auf. Am Nachmittag unterhielten die Eschenbacher Wirtshausmusikanten die Gäste mit bayrischer-böhmischer Blasmusik, zudem gaben die Böllerschützen mit einer langsamen und schnellen Schussfolge sowie einem Salut eine „kleine Kostprobe“ ab.
Bis zum späten Nachmittag ließen es sich die zahlreichen Besucher auf dem Vorplatz des Schützenhauses mit Gegrilltem, Kaffee und Kuchen gut gehen. Als dann die angekündigte Schlechtwetterfront mit einsetzenden Regen und starken Windböen auf die Kastler zukam, nahmen die Gäste kurzerhand reißaus und zogen die trockene Gaststätte vor. Nachdem die Schlechtwetterfront hinweg gezogen war und die Sonne wieder zum Vorschein kam, wagten sich die Gäste wieder ins Freie und feierten bei angenehmen Temperaturen bis in die Abendstunden weiter.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.