15.02.2018 - 20:00 Uhr
Kastl im Landkreis Amberg-Sulzbach

Jahreshauptversammlung der Taubenvereine Reise und Brieftaube Kastl Umweg Mariahilfberg war mal

Großer Bahnhof in der Jahreshauptversammlung der Taubenvereine Reise- und Brieftaube Kastl: Heidi Kölbl und Alois Lang werden zu Ehrenmitgliedern ernannt und Alfons Neubauer für 50 Jahre Treue zum Verein gewürdigt.

Ehre wem Ehre gebührt - es galt ein langjähriges Mitglied und zwei neue Ehrenmitglieder auszuzeichnen (von links): Vorsitzender Willi Fehlner, der für 50 Jahre Treue bedachte Alfons Neubauer, 2. Vorsitzender Georg Stepper, Ehrenmitglied Heidi Kölbl, Bürgermeister Stefan Braun und Ehrenmitglied Alois Lang. Bild: jp
von Autor JPProfil

Nach der Eröffnung im Gasthaus Eichenseer in Dettnach durch Vorsitzenden Willi Fehlner gab Georg Stepper einen ausgeglichenen Kassenbericht ab. In seinem Arbeitsbericht sprach Vorsitzender Fehlner den Angehörigen des verstorbenen Kastler Taubenurgesteins Adolf Kölbl, "der eine riesengroße Lücke im Verein hinterlassen hat", das Beileid der Kastler Vereine aus. Derzeit zähle der Verein 64 Mitglieder. Es gab einen Austritt und drei Zugänge. Der Tauben-Pkw-Anhänger, der 2015 angeschafft wurde, sei indes aus Kostengründen wieder verkauft worden.

Achtbare Ergebnisse

Die Züchter Alois Lang, Georg Stepper und Willi Fehlner hätten an der Favoritenschau in Berg bei Neumarkt teilgenommen und achtbare Ergebnisse erzielt. In der Reisevereinigung (RV) Neumarkt waren die Züchter Georg Stepper, Willi Fehlner und Alois und Elisabeth Lang mit ihren Tieren erfolgreich. Sie belegten hier vordere Plätze.

Etwas wehmütig erzählte der Vorsitzende, er habe bei der Durchsicht alter Unterlagen festgestellt, dass im Jahr 2000 noch 22 Züchter an aktiven Wettflügen teilgenommen hatten. 2018 gebe es nur noch sechs Aktive. Er hoffe aber, diese negative Tendenz aufhalten zu können und mit einem "Tag des offenen Taubenschlags" wieder neue Mitglieder zu gewinnen.

Dann leitete Fehlner zum erfreulichen Teil des Abends über: Für 50 jährige Treue zum Verein erhielt Alfons Neubauer eine Urkunde. Außerdem wurde Heidi Kölbl, Mutter und Herzstück der Kastler Taubenfreunde zugleich, zum Ehrenmitglied ernannt. Auch der ehemalige RV-Vorsitzende von Neumarkt, Alois Lang aus Unterwall, erhielt die Auszeichnung zum Ehrenmitglied.

Er brachte einst, zusammen mit Adolf Kölbl, das Kunststück fertig, die Kastler Tauberer aus der RV Amberg nach Neumarkt zu lotsen. Seitdem hätten sich die Flugergebnisse der Kastler deutlich verbessert, weil die Tauben jetzt mit denen der anderen Neumarkter Züchter fliegen und nicht mehr den "Umweg" über den Amberger Mariahilfberg nehmen müssen, um schließlich ihren Heimatschlag zu erreichen.

Im späten Frühjahr

Zum Abschluss freute sich Bürgermeister Stefan Braun mit den Geehrten. Er versprach, die Einsatzstelle der Taubenfreunde nach Inbetriebnahme des neuen Feuerwehrzentrums im späten Frühjahr ins alte Feuerwehrhaus zu verlegen. Er wünschte den Taubenfreunden ein erfolgreiches und verlustarmes Reisejahr 2018.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.