Zum Welttag des Buches:
Bärentheater und Lieblingsbücher

Freizeit
Kastl
19.04.2017
17
0

Zwei besondere Veranstaltungen bietet die Bücherei zum morgigen Welttag des Buches, dem weltweiten "Feiertag" für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren, an. Am Nachmittag gastiert das Bärentheater, am Abend steht "Kastler lesen für Kastler" auf dem Programm. Für die Kinder spielt um 16 Uhr Bernhard Betz das Stück "Bärenikes Klavierstunde" im Obergeschoss der Bücherei. Die Geschichte handelt von Bärenike und ihrem Bruder Bärnie, den jüngsten Akteuren der Bärenfamilie.

Flügel spielt alleine weiter


Das Bärenmädchen übt an einem Konzertflügel klassische Musikstücke. Als es Vivaldis "Vier Jahrzeiten" frierend mit dem Winter beendet und sich auf die Suche nach Honigkuchen macht, spielt der Flügel von alleine weiter. Entsetzt ruft Bärenike ihren Bruder zu Hilfe. Wie die Geschichte weitergeht, erfahren die Kinder morgen ab 16 Uhr. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro.

Um 20 Uhr startet nach längerer Zeit wieder die Aktion "Kastler lesen für Kastler". Den Abend bestreiten Birgit Wiesend, Frau Magdalena Kayser-Meiler, Sebastian Fuchs und Andreas Otterbein. Sie stellen im Obergeschoss der Bücherei den Besuchern ihre Lieblingsbücher vor, erläutern, um was es in diesem Buch geht, und rezitieren auch einige Passagen aus dem Werk. Der Eintritt dazu ist frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.