Kastler Adventsmarkt öffnet am Wochenende seine Pforten am Marktplatz Kulinarisch und handwerklich

Der Markt Kastl sowie der Verein für Tourismus und Gewerbe, begrüßen am zweiten Adventswochenende, Samstag/Sonntag, 3./4. Dezember, ihre Gäste zum Adventsmarkt auf dem Marktplatz in Kastl.

Auch heuer verwandelt sich der Marktplatz vor der Kulisse des Rathauses in ein adventlich-weihnachtliches Geschehen. Archivbild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

An Ständen und Buden gibt es kulinarische Genüsse und die eine oder andere Überraschung für Weihnachten. Bürgermeister Stefan Braun eröffnet am Samstag um 15.30 Uhr den Weihnachtsmarkt.

Im Anschluss daran bringt der Kindergarten Marienheim einen Beitrag zur Weihnachtszeit. Auch heuer ist es den Organisatoren gelungen, Künstler zu finden, die Besonderes aus verschiedensten Materialien fertigen.

So dürfen sich die Gäste an Holz, Keramik und Glaskunst erfreuen, ergänzt durch eine Abordnung aus der Patengemeinde Èrsekcsanàd (Ugarn), die ihrerseits einen Beitrag mit handwerklichen Weihnachtsideen liefert.

Langjährig bekannt und schon immer dabei ist der Verein "Schutzengel gesucht". Dessen Wirken kommt dem Kinderheim in Kulen Vakuf in Bosnien zugute. Abgerundet wird der humanitäre Zweck durch die Kolpingsfamilie Kastl, die ihre Einnahmen Schwester Edelinde in Tansania zukommen lassen wird.

Weihnachtliche Atmosphäre, begleitet von Musik einer Blechbläsergruppe aus Illschwang, dem Männergesangsverein sowie Bernd Roithmeier mit seinen Gitarrengruppen, laden die Besucher ein, bei Glühwein, einem Punsch oder doch einem Metzgerbier und heimischen Spezialitäten zu verweilen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.