König Ludwig beim Umzug zu den Schweppermannspielen in Kastl - Mehr als 200 Teilnehmer
Hoch zu Ross durch den Markt

Zuerst die Hühner, dann die Klosterschüler. Viele Kinder wirkten mit.
Lokales
Kastl
08.07.2013
0
0

"Hoch, hoch, hoch! König Ludwig lebe hoch!" Lautstark bejubelt von der Bevölkerung des Marktes wurde der bayerische Herrscher, als er hoch zu Pferd beim Festzug der Schweppermannspiele durch Kastl trabte.

Der Schweppermann-Umzug ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Festspiele. Sonst jedoch immer am Ende der Saison stattfindend, legten ihn die Ausrichter heuer aus organisatorischen Gründen auf den Sonntag nach der Premiere.

Pünktlich um 15 Uhr setzten sich die mehr als 200 Teilnehmer vor dem früheren Kastler Bahnhof in Bewegung. Die Route führte sie über die Lauterach, an der Pfistermühle vorbei über die Hohenburger Straße und den Marktplatz zur Klosterbergstraße. Zahlreiche Schaulustige hatten sich entlang des Weges eingefunden.

Die Mitwirkenden des Festspiels marschierten vorweg, gefolgt von den Teilnehmern am Lagerleben - darunter das Stiber-Fähnlein aus Sulzbach-Rosenberg und die "Ebermannsdorfer Hofmark". Bürgermeister Stefan Braun zeigte sich sehr zufrieden. "Die Resonanz ist positiv." Vor allem freute er sich, dass das Wetter mitspielte.

___

Weitere Informationen im Internet:

oberpfalznetz.de/schweppermann2013

oberpfalznetz.de/schweppermannzug2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.