Nachwuchs schießt mit Luft und Laser

Nachwuchs schießt mit Luft und Laser Erfreut war Vorsitzender Rainer Kemmling von der Schützengesellschaft 1504 über die Resonanz auf seine Einladung zum Ferienprogramm: 17 Jugendliche kamen ins Schützenheim. Die Sicherheitsbestimmungen und den Gebrauch der Luftgewehre erläuterten die erfahrenen Schützen Leo Weigert, Heiner Popp, Rainer Angermann und Christian Bäuml. Anschließend durften die älteren Teilnehmer das Luftgewehr-Schießen auf verschiedene Scheibenarten selbst ausprobieren. Die unter Zwölfjäh
von Redaktion OnetzProfil

Erfreut war Vorsitzender Rainer Kemmling von der Schützengesellschaft 1504 über die Resonanz auf seine Einladung zum Ferienprogramm: 17 Jugendliche kamen ins Schützenheim. Die Sicherheitsbestimmungen und den Gebrauch der Luftgewehre erläuterten die erfahrenen Schützen Leo Weigert, Heiner Popp, Rainer Angermann und Christian Bäuml. Anschließend durften die älteren Teilnehmer das Luftgewehr-Schießen auf verschiedene Scheibenarten selbst ausprobieren. Die unter Zwölfjährigen übten unter Anleitung von Andreas Otterbein mit dem Lasergewehr. Den Abschluss bildete ein Preisschießen, das Sebastian Geitner gewann. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Jan Fasoldt und Benedikt Geitner. Bild: hfz

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.